Neue Informationen (Stand: 30.04.2020)

„Corona-Abstands- und Benefizkonzert“

Mit diesem Konzert wollen wir ( „Burghardt, Berner & Kunz“ ) einen positiven Beitrag in der Coronakrise leisten, um den Menschen um uns herum ein wenig Freude, Optimismus, Ablenkung und Durchhaltevermögen mit auf den Weg zu geben in einer Zeit in der Geduld, Rücksichtnahme und Disziplin uns so viel Kraft abringen und doch so dringend nötig sind. Wir halten zusammen und wir packen das gemeinsam !

Wir möchten Euch/Sie alle recht herzlich dazu einladen daran in irgendeiner Form teilzunehmen, die Nachbarn auf ihren Balkonen bei einem schönen Getränk, bei einem Spazierganz im Viertel, beim Grillen im Garten und die Familie und Freunde in aller Welt beim LIVESTREAM auf YouTube. 

 

Den Stream findet ihr/Sie auf dem YouTube Kanal „Martin Berner“
Nachfolgender Link führt zum Youtube-Kanal: Corona-Abstands- und Benefizkonzert.
Weitere Information erhalten Sie HIER!

 

 

 

 


Neue Informationen (Stand: 29.04.2020)

Liebe Schüler - hier eine kleine Videobotschaft von uns für euch!

 

 

 

 


Neue Informationen (Stand: 22.04.2020)

Die digitale Sportstunde: Mach mit - bleib fit!

Das Kultusministerium bietet zusammen mit Regio TV ein eigenes, digitales Sportangebot für Schülerinnen und Schüler an. Die digitalen Sportstunden sollen es den Jungen und Mädchen ermöglichen, zu Hause und professionell von einer Lehrkraft angeleitet Sport zu treiben. Denn das ist gesund und hilft gerade in Zeiten des Coronavirus, wo alle zuhause bleiben sollen, Körper und Geist.  

Die Videos finden Sie HIER 

 


 

Neue Informationen (Stand: 20.04.2020)

Eingeschränkte Wiederaufnahme des Unterrichtsbetriebs ab dem 04. Mai 2020
für die 9. und 10. Klassen

An den Realschulen in Baden - Württemberg beginnt ab dem 04. Mai der Unterricht für die Klassenstufe 9 und 10 wieder. Für die Klassen 5 - 8 werden weiterhin online zusammengestellte Lernpakete zur Verfügung gestellt. In den Abschlussklassen wird die Prüfungsvorbereitung für Mathematik, Deutsch und Englisch Priorität haben. Es werden in Klasse 10 vor der Prüfung keine Klassenarbeiten geschrieben. Auch in Klassenstufe 9 werden die Hauptfächer bevorzugt unterrichtet werden.
Wir werden Sie kommende Woche darüber informieren, wie und zu welchen Zeiten der Unterricht für die Schüler stattfinden wird. Ebenso über die Umsetzung der Hygieneregeln an unserer Schule.
Wir freuen uns, dass wir zumindest einen Teil der Schüler wieder bei uns begrüßen dürfen und hoffen sehr darauf, dass die Schule bald wieder für alle geöffnet sein wird.

Das gesamte Schreiben vom Kultusministerium zur Wiederaufnahme des Unterrichtsbetriebs ab 04. Mai 2020 können sie HIER lesen.

 


 
Neue Informationen (Stand: 16.04.2020)

Schulen bleiben bis zum 04. Mai 2020 geschlossen

Wie Sie sicher schon wissen, werden die Schulen auch weiterhin geschlossen bleiben. Der Unterricht soll frühestens am 4. Mai aufgenommen werden. Nach jetzigem Stand ist geplant, dass zunächst nur in den Abschlussklassen unterrichtet wird und danach die anderen Schüler schrittweise wieder die Schule besuchen werden. Wie genau der Ablauf sein wird, werden wir vom Kultusministerium mitgeteilt bekommen und dann an Sie weitergeben.

Ab morgen werden die Klassenlehrer beginnen digitale Lernpakete zu verschicken, sodass ab Montag jedes Kind mit Aufgaben versorgt sein wird. Es wird nicht notwendig sein, alle Aufgabenblätter auszudrucken. Viele Aufgaben sind Heftaufgaben. Darüber hinaus haben wir teilweise Links zu Erklärvideos und virtuellen Lernräumen angegeben sowie Lösungen für die Aufgaben beigefügt, welche die Kinder nach einer bestimmten Zeit zur Selbstkontrolle bekommen.

Gerade bei den Abschlussklassen werden von den Lehrern auch Aufgaben wieder eingefordert. Das sollte per Mail geschehen. Im Notfall können die Aufgaben auch zwischen 09:00 und 12:00 Uhr im Sekretariat abgegeben werden.

Weitere Informationen entnehmen Sie dem zugeschickten Elternbrief. 

 


 

Neue Informationen (Stand: 09.04.2020)

Informationen zur Vorlaufzeit bei einem möglichen Wiedereinstieg in den Schulbetrieb

 

Das Schreiben über einen möglichen Wiedereinstieg in den Schulbetrieb finden Sie HIER 
(Quelle: https://km-bw.de/Coronavirus, 09.04.2020, 19 Uhr)

 

 


 

Neue Informationen (Stand: 27.03.2020)

Neue Informationen zu den zentralen Prüfungen

(weitere Informationen zu den zentralen Prüfungen erhalten Sie HIER - Schreiben des Kultusministerium: Durchführung der Abschlussprüfungen im Schuljahr 2019/2020 an den allgemein bildenden Schulen (27. März 2020)) 

 

1. Realschulabschluss:

Die fächerübergreifende Kompetenzprüfung (FüK), die Teil der Realschulabschlussprüfung ist, entfällt

Haupttermine schriftliche Prüfungen (Realschule):

Mündlicher Prüfungszeitraum (Realschule): 

Deutsch - 20.05.2020
Mathe - 25.05.2020
Englisch - 27.05.2020

20.07.2020 - 29.07.2020  

 

2. Hauptschulabschluss/Projektarbeit: 

Die Projektarbeit ist für den Hauptschulabschluss Teil der Abschlussprüfung. Die Durchführung erfolgt in der Schule im Umfang von mindestens 16 Unterrichtsstunden. Weil dies nicht mehr für alle Schülerinnen und Schüler gewährleistet werden kann, entfällt die Projektarbeit in diesem Schuljahr aus Gründen der Chancengleichheit. Auch eine bereits durchgeführte Projektarbeit ist also nicht Teil der Prüfungsleistung. Es kann jedoch in diesen Fällen ein Zertifikat ohne Note über die durchgeführte Projektarbeit ausgestellt werden.

Für die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 9, für welche die Projektarbeit zur Jahresleistung des Faches Wirtschaft / Berufs- und Studienorientierung (WBS) zählt, ist auch eine bereits durchgeführte Projektarbeit nicht Teil der Jahresleistung. Es kann jedoch auch in diesen Fällen ein Zertifikat ohne Note über die durchgeführte Projektarbeit ausgestellt werden. 

Haupttermine schriftliche Prüfungen (Hauptschule):

Mündlicher Prüfungszeitraum (Hauptschule): 

Deutsch - 16.06.2020 
Mathe - 18.06.2020
Englisch - 22.06.2020

20.07.2020 - 29.07.2020

 

 


 

Neue Informationen (Stand: 20.03.2020)


Zentrale Prüfungen werden verschoben

Das Kultusministerium verschiebt den Beginn aller zentralen schulischen Abschlussprüfungen in Baden-Württemberg vom bislang vorgesehenen Termin nach den Osterferien auf die Zeit ab dem 18. Mai 2020. 

Folgender neuer Terminplan ist für die zentrale Abschlussprüfung (Realschule) vorgesehen:

·         Hauptprüfungstermine vom 20. bis 28. Mai 2020,

·         erster Nachtermin in der Zeit vom 16. bis 23. Juni 2020,

·         aktuell Klärung, wann im Juli ein zweiter Nachtermin angeboten werden kann,

·         bei Bedarf möglicher Sondertermin ab Mitte September,

·         mündliche Prüfungen vom 20. bis 29. Juli 2020.

 

Folgender neuer Terminplan ist für die zentrale Abschlussprüfung (Hauptschule) vorgesehen:

·         Hauptprüfungstermine vom 16. bis 24. Juni (aktueller Stand; das Zeitfenster der drei Termine muss bei Bedarf zugunsten des Nachtermins noch verengt werden),

·         erster Nachtermin 6. bis 8. Juli 2020,

·         aktuell Klärung, wann im Juli ein zweiter Nachtermin angeboten werden kann,

·         bei Bedarf möglicher Sondertermin ab Mitte September,

·         mündliche Prüfungen vom 20. bis 29. Juli 2020.

(Quelle: https://km-bw.de/,Lde/Startseite/Service/2020+03+20+Zentrale+Pruefungen+werden+verschoben, 20.03.2020, 14:45 Uhr)

 

Weitere Informationen werden wir ergänzen, sobald diese vorliegen. Auf der Seite des Kultusministeriums können Sie mehr zur Verschiebung der zentralen Prüfungen lesen: Zentrale Prüfungen verschoben

 



Neue Informationen (Stand: 16.03.2020)

 

Verbindliche Lernpakte für die unterrichtsfreie Zeit

In Zusammenarbeit mit den Klassenelternbeiräten haben die Klassenlehrer Lernpakete verschickt. Die Aufgaben sind verbindlich zu machen. Die Lehrerinnen und Lehrer der Kinder werden in den nächsten 3 Wochen über die Dienstmailadressen für die Eltern erreichbar sein und zeitnah antworten. Außerdem werden die Klassenlehrer regelmäßig mit den Eltern per Mail in Kontakt bleiben. Während der Öffnungszeiten können noch Bücher aus der Schule geholt werden. Ebenso haben wir ab Dienstag (17.03.2020) eine ausgedruckte Version der Aufgaben als Kopiervorlage im Sekretariat, die wir in Einzelfällen zur Verfügung stellen können. An dieser Stelle einen großen Dank den engagierten Elternbeiräten und dem Lehrer - Team der CERS für die zügige und flexible Organisation.

 

Informationen zur Notfallbetreuung ab dem 17.03.2020

Die Einrichtung einer Notfallbetreuung für diejenigen Schülerinnen und Schüler an Grundschulen und der Klassenstufen 5 und 6 an weiterführenden Schulen und den entsprechenden Förderschulen ist erforderlich, um in den Bereichen der kritischen lnfrastruktur die Arbeitsfähigkeit der Erziehungsberechtigten, die sich andernfalls um ihre Kinder kümmern müssten, aufrecht zu erhalten. Zur kritischen Infrastruktur zählen insbesondere die Gesundheitsversorgung (medizinisches und pflegerisches Personal, Hersteller von für die Versorgung notwendigen Medizinprodukten), die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz), die Sicherstellung der öffentlichen lnfrastruktur (Telekommunikation, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung) sowie die Lebensmittelbranche. Grundvoraussetzung ist dabei, dass beide Erziehungsberechtigte der Schülerinnen und Schüler, im Fall von Alleinerziehenden der oder die Alleinerziehende, in Bereichen der kritischen lnfrastruktur tätig sind. 

 

Ergänzende Informationen zur Notfallbetreuung

Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie uns das Formular bis Montag 11:30 Uhr im Sekretariat abzugeben (Alternative: Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Fax 06201-477357).
Hier können Sie das Formular für die Notfallbetreuung herunterladen und ausfüllen (es öffnet sich in einem neuen Fenster):

Formular zur Notfallbetreuung

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok