In diesem Schuljahr machten sich das Schneewittchen und die sieben Zwerge der Klasse 5a im Deutschunterricht auf den Weg ins Märchenland und erlebten dort einige Abenteuer. Welche Aufgaben sie auf ihrer Reise zu meistern hatten, präsentierten sie allen Brüderchen und Schwesterchen, allen Großmüttern und Großvätern und der restlichen Märchenfamilie am Dienstag, dem 21.03.2017. Diese folgten der Einladung und zogen mit magischen Kostümen am besagten Abend in das verzauberte Klassenzimmer der Klasse 5a in der Carl-Engler-Realschule ein. Durch das Programm des Abends führten die beiden Meisterzwerge Jan und Pascal.

Den Auftakt der Vorstellungen gab eine Umsetzung eines Märchenklassikers mithilfe des Computerspiels „Clash Royale“, durch das der Kampf um eine Prinzessin von Marius und Luis herausgearbeitet wurde. Im Anschluss folgten die Präsentation eines selbst erstellten Comics von der „Prinzessin auf der Erbse“ durch Timon und Josia und ein Märchenquiz durch Maximilian und Nick. „Hänsel und Gretel – modern“ war der Titel der nächsten Vorstellung, wobei Nils, Janis und Leon das Märchen im Pixelformat darstellten. Durch die „knubbeldicke Kartoffelkönigin“, präsentiert von Vadim, Erik, Felix und Imer, konnten die Zuschauer auch die wegweisende Funktion von Märchen erkennen, da sich hierbei die dicke Kartoffel für eine arme Familie opfert und dieser als Festmahl am Ende der Geschichte dient.

Den Abschluss des Programms stellte ein Theaterstück mit dem Namen „Wenn Hexen sich langweilen“ dar, welches ganz und gar nicht langweilig, sondern sehr lebendig und lustig durch Ida, Dilara, Jule, Florian, Marvin, Isabell, Jerome, Lukas, Timon, Marlon, Marie, Lara und Josia gespielt wurde. So eröffnete der Märchenprinz am Ende des Stückes einen Schönheitssalon mit der bösen Stiefmutter und Hänsel und Gretel tranken gemütlich Kaffee bei der Hexe im Knusperhäuschen. Die Gäste wurden jedoch nicht nur durch das zauberhafte Programm in die Welt der Märchen entführt, auch das anschließende „Märchenmahl“, welches sich aus Spenden aller Märchenlandbewohner zusammensetzte, versetzte alle Anwesenden in einen magischen Moment. So sorgten „Hexenschleim“, „Zauberstäbe“, ein „Kronenkuchen“ und viele weitere Köstlichkeiten für einen gelungenen Abschluss des Märchenabends.

 

 

 ZURÜCK ZU "Rund um die CERS"

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok